info@wat-technik.de Telefon +49 (0) 2602 - 94 93 99 - 0

Die Polyurethan Auskleidung

Damit Schächte auf Dauer dicht bleiben, erhalten sie eine Polyurethan-Auskleidung. Sämtliche Ein- und Ausläufe, Berme, Gerinne und Einbauten sind eingeschlossen. Die Beschichtung bildet eine fugenlose Einheit ohne Schwachstellen. Damit werden Hinterläufigkeiten auf Dauer vermieden. Risse werden Dank der Elastizität des PUR-Materials kompensiert. Große Bewegungen an Übergängen verschiedener Materialien, an Fugen oder Stöße werden ausgeglichen.

Pumpenkammer

Betonsanierungen nach ZTV SIB 90 mit anschließender PU-Beschichtung als Schutz gegen biogene Schwefelsäurekorrosion

Treibstoff-Abfüllstation – Sanierung nach den Richtlinien des WHG

Während der Sanierung entstehen nur geringe Betriebbeeinträchtigungen, auch unter schwierigsten Bedingungen.

Eigenschaften der PUR-Beschichtung

  • Temperaturbeständigkeit von -45° C bis +160° C
  • "Atmungsaktive" Beschichtung; Dampfdiffusionsoffen, oder gasdicht bei Stahlbeschichtung
  • Hohe gleichmäßige Haftung (2,0 bis 3,5 N/mm²) auf fast jedem Untergrund 
    geforderte Haftfähigkeit: 1,5 N/mm²
  • Nahtlose, flüssigkeitsdichte Schicht - dauerhafte Abdichtung gegen Feuchtigkeit und drückendes Wasser bis ca. 30 m Wassersäule

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Impressum